Wieder ein Sommer voller Kunst – der 11. Neubrücker Kunstsommer

Wieder ein Sommer voller Kunst – der 11. Neubrücker KunstsoBereits zum 11. Mal findet der Neubrücker Kunstsommer statt. Beim Neubrücker Kunstsommer stellen Bürger aus Neubrück  und anderen Vororten ihre Kunstwerke in Neubrücker Geschäften aus. Immer wieder finden sich neue Künstler, ob Maler, Fotografen oder Bildhauer, die mitmachen möchten. Aber auch viele bekannte Künstler, die schon seit vielen Jahren hier ausstellen, sind dabei.

„Wir freuen uns besonders, dass wir in diesem Jahr besonders die Kinder aktivieren konnten“, so Sylvia Schrage vom Bürgerverein Köln-Neubrück. Neu mit dabei sind erstmal das Elternbildungswerk Neubrück mit seiner Kindermalgruppe unter der Leitung von Angelika Filonenko. Die Kinder sind zwischen 5 und 10 Jahren und erlernen erste Grundtechniken des Malens. Auch neu dabei ist eine Klasse der Kurt-Tucholsky-Hauptschule, die nach bestimmten Themen wie Frühling oder Ägypten ihre Fähigkeiten ausprobiert haben.

Ulla Sedlmeyer: Mystik Mickey

Ausstellungsorte bei den Geschäften und die ausstellenden Künstler müssen organisiert und zusammengebracht werden, dies ist für eine Person kaum mehr zu schaffen,“ so Sylvia Schrage. „Ich freue mich, das wir mit Fr. Sedlmeyer eine aktive Künstlerin gefunden haben, die den Hauptteil der Organisation übernommen hat.“

Viele Geschäftsinhaber, die Stadtteilbücherei und das Deutschordens-Wohnstift machen seit Jahren mit, in diesem Jahr gibt es auch erstmalig die Möglichkeit im evangelischen Gemeindezentrum auszustellen. Auch ein z. Z. leerstehendes Ladenlokal kann, dank der Genehmigung des Eigentümers, als Ausstellungsfläche dienen. „Auch in diesem Jahr übersteigt die Künstlerzahl wieder unsere Ausstellungsorte“, freut sich Ursula Sedlmeyer.

Die Ausstellungseröffnung findet am 8.7.2017 um 10 Uhr im Treff im Pavillon, An St. Adelheid 2 – 8, 51109 Köln statt und wird mit einem Veedelsspaziergang an den beteiligten Geschäften begonnen. Der 11. Neubrücker Kunstsommer ist der größte seit Beginn dieser Aktion. Mehr als 50 Kinder, Künstlerinnen und Künstler in über 20 teilnehmenden Geschäften und Einrichtungen stellen aus.

Aus den Anfängen des Neubrücker Kunstsommers hat sich die Aquarellmalgruppe gegründet, die schon seit vielen Jahren jeden Mittwochvormittag im Treff im Pavillon (kurz: TiP) trifft. Auch der Kreativtreff, der sich jeden 1. und 3. Dienstagabend im TiP trifft, ist wieder beteiligt. Hier kommen Künstler aller Stilrichtungen (Öl, Zeichnung, Fotografie) zusammen, um gemeinsam kreativ zu werden. Auch die Kreativgruppe „Deutsche aus Russland“ nimmt teil. Ein Einstieg ist jederzeit möglich und bei allen Gruppen sind neue Teilnehmer gern gesehen.

Besucher der Ausstellung können bis zum 28.8.2017 die Kunstwerke besichtigen. Flyer hierzu liegen in den beteiligten Geschäften aus.

Weiter Infos sowie der Flyer kann über die Internetseite www.buergerverein-neubrueck.debuergerverein.neubrueck@web.de oder Facebook.

 

 

Beigefügt ein Bild von